BWI erhält eLearning Award 2017

Die BWI ist für ihre Web Based Training „Servicequalität im Incident Management“ mit dem eLearning Award 2017 in der Kategorie „Bestes Konzept“ ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am 14. Februar auf der weltweit größten Bildungsmesse didacta in Stuttgart statt.

Für die BWI nahmen Janet Proksch und Boris Reimer die Auszeichnung bei der Preisverleihung entgegen. Sie hatten das Web Based Training (WBT) im Auftrag der zuständigen Abteilung des IT-Dienstleisters realisiert.

 

"Primäres Ziel des Projekts war es, die Bearbeitungsqualität von Vorfällen, die im UHD-Ticketsystem der BWI erfasst werden, zu verbessern", erläutert Boris Reimer. Dazu erarbeitete das eLearning-Team der BWI erstmals ein eigenes praxisnahes Web Based Training (WBT) für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an der Bearbeitung und Lösung eines Tickets beteiligt sind. "Als Grundlage für die Story des WBTs haben wir eine real vorgefallene Störung in der Ticketdatenbank genommen, die sich über die gesamte Servicekette erstreckt und alle erforderlichen Schulungsinhalte abdeckt", sagt Janet Proksch.

 

Konzept überzeugt Jury

Der Ansatz hat die Jury überzeugt: "Das Projekt 'Servicequalität im lncident Management' zeigt, wie ein schwieriges Thema mit einem durchdachten eLearning-Konzept und dem konsequenten Einbeziehen relevanter Stakeholder, von der Geschäftsführung über die Trainer bis hin zum Feedback der Lerner, erfolgreich umgesetzt werden kann", heißt es in der Urteilsbegründung des eLearning Journals.

Zurück